Drucken - Print
07.11.2016
Ticket-Vorverkauf für großes Weihnachtslieder-Singen in der Grugahalle startet

EMG, Stadt Essen und Stiftung Universitätsmedizin stellten gemeinsam die Veranstaltung vor.

EMG, Stadt Essen und Stiftung Universitätsmedizin stellten gemeinsam die Veranstaltung vor.

Bis zu 5.000 Besucher erwartet

 

In einigen deutschen Städten ist es bereits eine erfolgreiche Tradition: Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern in Begleitung einer professionellen Band. In diesem Jahr findet eine solche Veranstaltung zum ersten Mal auch in Essen statt: Am 21. Dezember ab 17.00 Uhr in der Grugahalle Essen. Veranstalter sind die Stiftung Universitätsmedizin, die Stadt Essen und die Essen Marketing GmbH. Heute startete der Vorverkauf – vorgestellt wurde die Veranstaltung heute in der Touristikzentrale am Essener Hauptbahnhof.

 

Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern ist für viele Menschen eine schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Und mit dem Besuch der Veranstaltung „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ wird daraus ein ganz besonderes Erlebnis: Denn gemeinsam mit der Band „Discoriffic“, die von der Folkwang-Agentur vermittelt wurde, singen hier bis zu 5.000 Essenerinnen und Essener am 21. Dezember in der Grugahalle Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“ oder „O Tannenbaum“. Für Kinder ist im Preis eine Gratiswaffel enthalten. 

 

„Mit dieser Veranstaltung beenden wir unser Jubiläumsjahr und feiern in großer Runde  ‚10 Jahre Stiftung Universitätsmedizin‘. Ich freue mich auf die besondere Atmosphäre, wenn bis zu 5.000 Menschen zusammen kommen und gemeinsam singen. Ich erwarte ‚Gänsehautmomente‘, eine besinnliche Einstimmung auf Weihnachten und einen unvergesslichen Abend für jung wie alt,“ so der Ausblick von Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin

 

Wer mitsingen will: Karten für „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.eventim.de oder der Telefonnummer 0201-7244290 für drei (Kinder) bzw. sechs Euro (Erwachsene) zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren erhältlich. Der Reinerlös kommt kranken und schwerstkranken Kindern der Kinderklinik am Universitätsklinikum Essen zugute.