Drucken - Print
07.12.2012
Neue Kinderklinik

Anke Engelke am Universitätsklinikum Essen und Prof. Dr. Angelika Eggert, Direktorin der Kinderklinik III

Anke Engelke sucht das Glück

 

(7.12.2012) In der Kinderklinik III war diese Woche eine prominente Praktikantin am Werk: Anke Engelke besuchte von Dienstag bis Donnerstag die onkologische Station. Ihr Besuch wird Teil der Fernseh-Dokumentation „Anke sucht das Glück“ in der ARD sein.

 

Die Dokumentation bildet den Auftakt zur Themenwoche „Glück“, die voraussichtlich im kommenden September ausgestrahlt wird. Darin begibt sich Anke Engelke quer durch die Bundesrepublik auf die Suche nach dem Glück. „Wir freuen uns, dass wir über die Sendung auch darauf hinweisen können, dass unsere Kinderklinik baulich an ihre Grenzen stößt“, erklärt Prof. Dr. Angelika Eggert, Direktorin der Kinderklinik III am Universitätsklinikum Essen, die hofft, auf diesem Wege nebenbei auch weitere Unterstützer für den Neubau der Kinderklinik gewinnen zu können. Sowohl Eltern als auch Kinder waren begeistert von dem sehr netten Besuch und der damit verbundenen Abwechslung.

 

Die neue Kinderklinik der Metropole Ruhr, die auf dem Gelände des Universitätsklinikums entsteht, wird höchsten medizinischen Standards gerecht werden: Auf 10.000 Quadratmetern und acht Stationen sollen zukünftig alle Disziplinen der Kinderheilkunde und der Kinderchirurgie unter einem Dach vereint und Spezialisten aller Fachrichtungen eng miteinander vernetzt werden.