Drucken - Print
22.10.2012
Info-Veranstaltung für Studierende

Der erste Markt der Möglichkeiten informiert Studierende über Möglichkeiten der medizinischen Ausbildung am Universitätsklinikum Essen

Markt der Möglichkeiten am Universitätsklinikum Essen

 

(Essen, 19. Oktober 2012) Studierende der Medizinischen Fakultät können sich im Rahmen des ersten „Marktes der Möglichkeiten“ über die zahlreichen Facetten ihrer medizinischen Ausbildung am Universitätsklinikum Essen informieren. Die Informationsveranstaltung wird durch die Fachschaft der Medizinischen Fakultät organisiert und findet am 30. Oktober zwischen 10 und 12 bzw. 13 und 15 Uhr im Audimax auf dem Campus des Universitätsklinikums statt.

 

Die Fachschaft Medizin der Universität Duisburg-Essen repräsentiert die rund 1600 Medizinstudierenden der Universität Duisburg-Essen. Um insbesondere Erstsemester, aber auch Studierende im ersten klinischen Semester über die zahlreichen attraktiven Optionen, welche das Universitätsklinikum Essen ihnen in der Ausbildung bietet, zu informieren, wurde der erste „Markt der Möglichkeiten“ ins Leben gerufen. Im Rahmen der vierstündigen Informationsveranstaltung erfahren die Studierenden Wissenswertes über die 27 Kliniken und 20 Institute am Universitätsklinikum Essen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Informationsbörse mit 21 Info-Ständen wichtiger zentraler Einrichtungen am Universitätsklinikum Essen, wie die Stiftung Universitätsmedizin und das Skills Lab. Externe Aussteller wie Erasmus Mundus und die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland runden das Informationsangebot ab. Der Markt der Möglichkeiten ist ein Weg, um angesichts der stetig zunehmenden Zahl an Studierenden wichtige Informationen gezielt vermitteln zu können: Dieses Jahr gibt es 225 neue Erstsemester im Vergleich zu 193 neuen Studierenden im Jahr 2011. Mit dem ersten klinischen Semester beginnen 170 Studenten, im Vorjahr waren es 140. Insbesondere für Erstsemester bietet die Veranstaltung eine sehr gute erste Orientierungsmöglichkeit, denn diese hospitieren bereits im ersten Semester in einer der Kliniken des Universitätsklinikums sowie auf einer Station ihrer Wahl. 

 

Die Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen vereint Wissenschaft und Forschung auf höchstem internationalen Niveau  und eine herausragende Ausbildung der zukünftigen Ärztinnen und Ärzte. Die national und international vernetzten Forschergruppen arbeiten an der Optimierung von Diagnostik und Therapie zum Wohle der Patienten. Die Schwerpunkte der Forschung liegen in den Bereichen Herz-Kreislauf, Onkologie und Transplantation sowie den übergreifenden Schwerpunkten Genetische Medizin und Immunologie und Infektiologie. Auf Basis kontinuierlicher Evaluation und Qualitätsmanagements wird das exzellente Niveau in der Qualität in der Lehre nachhaltig gesichert