da Vinci Chirurgie


 

Die roboterassistierte Chirurgie ist eine Weiterentwicklung der minimal-invasiven „Schlüssellochchirurgie“, die seit Vorstellung des ersten da Vinci Roboters der Firma Intuitive Surgical 1998 vor allem in der Urologie zunehmend Einzug hält. Insbesondere für die radikale Prostata- wie auch Nierentumorentfernung gilt das roboterassistierte Verfahren leitliniengerecht als eine Standardoption.

 

Seit 2010 wird an der Universitätsklinik Essen vor allem in der Gynäkologie, Thoraxchirurgie und Urologie mit robotischer Unterstützung operiert. Seit 2015 verfügen wir mit dem da Vinci XI System mit Dualkonsole und Simulator über das neueste robotische System, das derzeit verfügbar ist.

 

Die Vorteile dieser Operationstechnik sind:

·         Schlüssellochchirurgie

·         Weniger Blutverlust

·         Kleine Narben mit gutem kosmetischen Ergebnis

·         Geringes Infektionsrisiko mit wenigen Wundheilungsstörungen

·         Weniger Schmerzen

·         Kurzer Krankenhausaufenthalt

·         Schnellere Rückkehr in den Alltag

 

Häufig wird das da Vinci Verfahren für folgende Operationen eingesetzt:

 

Prostata

Radikale Prostatektomie (Komplette Prostataentfernung bei Prostatakrebs)

Adenomenukleation (Prostatateilentfernung bei gutartiger Prostatavergrößerung)

 

Niere

Nephrektomie (Nierenentfernung bei Nierenkrebs, funktionsloser Niere)

Nierenteilresektion (Tumorentfernung aus der Niere, wobei die Niere erhalten wird)

Pyeloplastik (Korrektur einer Enge am Nierenabgang zwischen Niere und Harnleiter)

Nierenzystenentfernung

 

Harnleiter

Harnleiterneueinpflanzung (bei Harnleiterenge im unteren Harnleiterabschnitt)

 

Blase

Kolposakropexie (Korrektur einer Senkung)

Zystektomie (Harnblasenentfernung bei Schrumpfblase, Inkontinenz)

 

Prinzipiell ist eine Vielzahl von Schnittoperationen auch roboterassistiert möglich. Es handelt sich jedoch immer um Einzelfallentscheidungen, da jeder Patient unterschiedliche Voraussetzungen mitbringt. Gerne klären wir mit Ihnen, welches Operationsverfahren für Ihre Erkrankung das Beste ist.

 

Für ein ausführliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen in unserer da Vinci Spezialsprechstunde freitags von 8-12 Uhr zur Verfügung. Bitte bringen Sie hierfür sämtliche Vorbefunde und ggf. Bildmaterial mit. Eine Terminvereinbarung ist unter 0201-723 3216 möglich. 

 

Chefarzt Prof. Dr.med. Boris Hadaschik

                  

 

Oberärztin Frau Dr.med. Nina Harke