Beiträge mit dem Stichwort: Nasennebenhöhlen- und Schädelbasischirurgie

9th interdisciplinary Endoscopic Scull Base Surgery Course

Dear Colleagues It is our pleasure to announce the 9th Interdisciplinary Endoscopic Skull Base Surgery Course. Skull Base Surgery underwent significant changes during the last decades. The increasing advancements in the fields of neurosurgery and otorhinolaryngology have challenged surgeons from both specialties to keep up with the rapid technological progress such as operations based on [...]
Weiterlesen

8th interdisciplinary Endoscopic Scull Base Surgery Course

Click here to open the registration form Click here to open the provisionally programm   Dear Colleagues It is our pleasure to announce the 8th Interdisciplinary Endoscopic Skull Base Surgery Course. Skull Base Surgery underwent significant changes during the last decades. The increasing advancements in the fields of neurosurgery and otorhinolaryngology have challenged surgeons from [...]
Weiterlesen

7th Interdisciplinary Endoscopic Skull Base Surgery Course

Vom 9.-11. März 2017 fand bereits zum 7. Mal unser „Interdisciplinary Endoscopic Skull Base Surgery Course” mit großem Erfolg statt. Gemeinsam mit den Kollegen der Neurochirurgie konnten wir in den Räumlichkeiten des Instituts für Anatomie 20 Teilnehmer aus aller Welt willkommen heißen. Diese konnten in insgesamt mehr als 15 Stunden praktischem Training an Körperspendern fortgeschrittene Techniken der endoskopischen Schädelbasischirurgie lernen und von herausragenden Dozenten profitieren. Hierzu gehörten Herr Prof. Nicolai aus Mailand (HNO), Herr Dr. Battaglia aus Varese (HNO), Herr PD Dr. Tomazic (HNO) und Frau Dr. Gellner (NC) aus Graz sowie Herr Prof. Gerlach aus Erfurt (NC) und Herr Dr. Lehmberg aus München (NC). Aber auch hausintern konnten die Teilnehmer von der Expertise der Kursdirektoren Herrn Prof. Lang, Herrn PD Dr. Mattheis, Herrn Dr. Hansen aus der HNO Klinik sowie Herrn Prof. Sure und Herrn PD Dr. Müller aus der Neurochirurgie  profitieren.

Dank großzügiger  Unterstützung von verschiedenen Firmen hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, mit „highspeed“ Bohrsystemen, hochkarätiger Endoskopiesystemen (unter anderem 4K und 3D) und Navigationssystemen zu arbeiten und auch verschiedene spezielle Instrumente wie Piezo auszuprobieren. Auf Grund des vielfältigen positiven Feedbacks freuen wir uns schon sehr auf den nächsten Kurs im März 2018.

Alle Bildrechte liegen bei der HNO Klinik. Keine Verwendung oder Vervielfältigung ohne vorherige Absprache. Bilderstellung: Medienabteilung HNO, C. Wacker

Weiterlesen