Beiträge mit dem Stichwort: Forschung

Numerik von Dissektionen

Die Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie gemeinsam mit der Professur für Biomechanik am Lehrstuhl für Mechanik und Robotik der Universität Duisburg-Essen erforscht die Auswirkungen von Aortadissektionen auf die Blutströmung im vaskulären System. Die Untersuchungen werden sowohl in Form von Computersimulationen als auch auf Basis des gemeinsam entwickelten Strömungskanals numerisch und experimentell durchgeführt. Die gewonnenen [...]
Weiterlesen

Strömungskanal

Zwecks Simulation und Austestung von Herzklappen oder sonstigen Prothesen wurde in der Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie in Kooperation mit der Fachhochschule Gelsenkirchen sowie dem Lehrstuhl für Mechanik und Robotik ein spezieller Strömungskanal entworfen. Dieser Kanal versetzt uns in die Lage, Herzklappen oder Prothesen jeglicher Größe und Art einfach und schnell unter reellen Bedingungen [...]
Weiterlesen

Simulation von Aortenkanülen

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Mechanik und Robotik der Universität Duisburg-Essen werden aktuell unterschiedliche Geometrien von Aortenkanülen numerisch analysiert und simuliert. Hierbei sind vor allem die Scherkräfte in Bereich der Aortenwand sowie die Verteilungsgeometrie des Blutflusses von besonderem Interesse. In Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen konnte so ein Patent für eine neuartige an unserem [...]
Weiterlesen

Simulation von Herzklappen

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Mechanik und Robotik der Universität Duisburg-Essen werden aktuell Strömungsprofile von mechanischen Herzklappenprothesen analysiert und kontinuierlich verbessert. Unterschiedliche Designs von „Leaflets“ werden in diesem Projekt entwickelt und anschließend numerisch simuliert. Nach erfolgter numerischer Simulation können sämtlich Geometrien auch „real-tim“ in einem eigens konstruierten Strömungskanal untersucht werden (siehe Strömungskanal). Das Blut [...]
Weiterlesen

RIPC – Remote ischemic preconditioning

Für eine Operation am Herzen ist es oft nicht zu vermeiden das Herz stillzulegen um die nötige Operation sicher durchführen zu können. Beim Herzstillstand, der mit einer sogenannten Kardioplegielösung ausgelöst wird, kommt es unvermeidlich zu einem gewissen Zelluntergang von Herzmuskelzellen. Dieser Untergang wird anhand von Herzenzymen gemessen. Er ist oftmals aber sehr gering und verursacht [...]
Weiterlesen

Mini ECMO

Die Firma Ilias Medical entwickelt derzeit mit unserer Klinik eine kleine, mobile „künstliche“ Lunge. Der Vorteil dieses neuen ILIAS-Systems liegt in der geringen Größe, Kompaktheit und dem geringen Gesamtgewicht von nur 5 kg. Es kann problemlos von nur einer Person getragen werden und stellt die weltweit kleinste ECMO (Extrakorporale Membranoxygenierung) dar und kann somit sehr [...]
Weiterlesen