Screening auf multiresistente Erreger (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA), Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE), Extended-spectrum ß-lactamases (ESBL))

Wir bitten vor Zuweisung – wenn möglich 3 Tage vor Verlegung – von Patienten in die Herzchirurgische Klinik des Universitätsklinikum Essen, Ihre Patienten wie folgt auf multiresistente Erreger zu screenen:

  • Entnahme eines gepoolten Nasenabstriches (1 Tupfer in beide Nasenlöcher) mit gezielter Suche nach MRSA.
  • Entnahme eines Rachenabstriches mit gezielter Suche nach MRSA.
  • Entnahme eines perianalen Abstriches mit gezielter Suche nach ESBL-bildenden Bakterien und VRE.

Im Fall eines Positiv-Befundes bitten wir Sie Frau FOÄ Dr. Schlüter unter der Rufnummer 0201 – 723-84913 bzw. die Aufnahme unter der Rufnummer 0201 – 723 4913 kontaktieren!

Vielen Dank!

Ihr universitäres Herz-Team