Rheumatologische Erkrankungen bei Kindern


Kinder mit allgemein Entzündlichen Erkrankungen werden in unserer rheumatologischen Sprechstunde oder stationär betreut.

Rheumatologische Erkrankungen

Systemische juvenile idiopathische Arthritis (SJIA), auch Morbus Still genannt

  • Vaskulitiden (Kawasaki-Syndrom)
  • Rheumatisches Fieber

Kollagenosen

 

Seit 2009 werden autoinflammatorische Erkrankungen klinisch und wissenschaftlich über das AID-Netzwerk betreut und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Weitere Informationen über http://www.aid-register.de. Momentan fokussiert sich diese Arbeitsgruppe der GKJR (Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie) auf folgende Krankheitsbilder:

Autoinflammatorische Erkrankungen

  • Familiäres Mittelmeerfieber (FMF)
  • Hyper-IgD-Syndrom (HIDS)
  • Tumornekrosefaktor-Rezeptor-1-assoziiertes periodisches Syndrom (TRAPS),
  • Cryopyrinopathien (CAPS)
  • Periodisches Fieber, Adenitis, Pharyngitis, Aphthöse Stomatitis (PFAPA)
  • Unklare AID-Erkrankungen und andere Hereditäre rekurrierende Fiebersyndrome (HRF)