Probenaufbewahrungsfristen


Blutalkoholproben sowie Proben für eine forensisch-toxikologische Untersuchung werden von uns 2 Jahre lang sachgerecht gelagert. Während dieser Zeit stehen sie für Nachuntersuchungen, Folgeuntersuchungen o.ä. zur Verfügung. Nach dieser Aufbewahrungsfrist werden die Proben ohne weitere Benachrichtigung des Auftraggebers vernichtet, eine Vernichtung kann auf gesonderten Auftrag auch schon früher erfolgen.