abgeschlossene Arbeiten seit 2006


2022

A. Wiegand. Analyse der biogenetischen Herkunft mit Hilfe autosomaler, Y-chromosomaler und mitochondrialer SNPs in einer Populationsstichprobe aus Madagaskar. medizinische Dissertation.

2021

L. Hördt. Unterscheidung von venösem/arteriellen Blut und menstrualem Blut mittels zelltypspezifischer DNA-Methylierung. Bachelorarbeit.

Y. Huttenlocher. Das HIrisPlex-System zur Phänotypisierung - nur für Europäer geeignet? Bachelorarbeit.

L. Rudolph. Evaluation eines biostatistischen Modells zur Altersschätzung mittels Methylierungsanalyse in verschiedenen Populationen. Bachelorarbeit.

L. Schäfer. Identifizierung von Spermasekret mittels zelltypspezifischer Methylierungsanalyse in Abgrenzung zu anderen Sekreten. Bachelorarbeit.

H. Sturm. Identifizierung zweier verschiedener Sekrete anhand zelltypspezifischer Methylierungsmuster. Bachelorarbeit.

2020

F. Meinhardt. Veränderungen in den Genen TNFalpha und NOS1AP beim plötzlichen Kindstod. medizinische Dissertation.

M. Pfeifer. Altersbestimmung anhand der DNA-Methylierung mittels Real-Time PCR und Pyrosequenzierung. naturwissenschaftliche Dissertation.

A. Reinwarth. Feststellung der Altersabhängigkeit von DNA-Methylierungsmarkern in unterschiedlichen Geweben. Bachelorarbeit.

A. Greb. Validierung des PyroMark Q48 FX Age Assays anhand von Blutproben und Mundschleimhautabrieben. Bachelorarbeit.

L. Friedmann. Auswirkung von Sport auf die DNA-Methylierung altersabhängiger CpG-Islands. Bachelorarbeit. 

2019

S.B. Fandel. Molekulargenetische Untersuchung zu DNA-Transfer im trockenen und feuchten Milieu - Bedeutung für die moderne forensische Spurenanalytik. medizinische Dissertation.

2018

R. Schroeder. Auf der Suche nach weiteren genetischen Risikofaktoren für den plötzlichen Kindstod - Analyse von Varianten in PHOX2B und MIF. medizinische Dissertation.

J. Helmus. Wie ist die DNA an das Kleidungsstück gekommen? Molekulargenetische Analysen zur Antragung und Übertragung von Epithelzellen. medizinische Dissertation.

Y. Fröhlich. Entwicklung und Etablierung mehrerer SNaPshot-Assays zur Bestimmung mitochondrialer Haplogruppen in unterschiedlichen europäischen und afrikanischen Populationen. medizinische Dissertation.

L. Witt. Etablierung von SNaPshot-Assays zur Charakterisierung Y-chromosomaler Haplogruppen - ein Teilprojekt zur Bestimmung der Ursprungspopulation unbekannter Tatortspuren. medizinische Dissertation.

H. Konrad. Epigenetische Veränderungen nach dem Tod - molekularbiologische Analysen zur Bestimmung des post mortem Intervalls. Masterarbeit.


2017

I. Tzimas. Bedeutung von Mutationen im Gen KCNQ1 bei Todesfällen im Wasser. medizinische Dissertation.

K. Kössendrup. Molekulargenetische Veränderungen im WWOX-Gen bei Harnblasenkarzinomen. medizinische Dissertation.

J.N.M. Hoffmann. Tödliche Ertrinkungsunfälle im Kindesalter in den Jahren 1973 bis 2013. medizinische Dissertation.

B. J. Nottebaum. Polymorphismen in Exons, Introns und im Promotor des NHE3-Gens - Besteht ein Zusammenhang zum Plötzlichen Kindstod. medizinische Dissertation.

2016

D. Wassenaar. Allelfrequenzen X-chromosomaler short tandem repeats in einer türkischstämmigen Population - Daten aus der Republik Türkei. medizinische Dissertation.

D. Schenk. § 24a II StVG - Studie zur Überprüfung des Ahndungsgrenzwertes von 1 ng/ml Delta-9-Tetrahydrocannabinol im Blutserum/-plasma unter Berücksichtigung des Bundesverfassungsgerichtsbeschlusses 1 BvR 2652-/03. medizinische Dissertation.

 

2015

M. Hemmerich. Veränderungen der Tumorsuppressorgene p16INK4a und p53 in Peniskarzinomen. medizinische Dissertation.

K. Bayer. Etablierung und Validierung der neuen STR-Multiplex-Kits Powerplex ESX17 und Powerplex ESI17 für die Spurenanalyse und Aufstellung einer Datenbank mit Allelfrequenzen für die fünf "neuen" STRs an Proben aus NRW. medizinische Dissertation.

A. Noeske. Qualitätssicherung in der verkehrsmedizinischen Begutachtung - eine explorative Studie. naturwissenschaftlich-medizinische Dissertation.

J. Thissen. Frequenz und Aussagefähigkeit von Identifizierungsmarkern bei Massenkatastrophen. medizinische Dissertation.

H. Konrad. Korrelation der DNA-Konzentrationsbestimmung mittels verschiedener kommerziell erhältlicher Real-Time PCR Kits mit den Ergebnissen der STR-Analyse. Bachelorarbeit.

J. Becker. Bedeutung von Varianten in Herzrhythmusstörung-assoziierten Genen beim plötzlichen Kindstod. Bachelorarbeit.

 

2012

F. Meyer. Akzidentielle mechanische Asphyxie im Kindesalter in den den Jahren 2000 - 2008. medizinische Dissertation.

V. Seel. Molekulargenetische Untersuchung zur Beteiligung des SHH pathways im Harnblasenkarzinom. Bachelorarbeit.

A. Oseledchyk. Mutationsscreening in den mitochondrialen Genen ATP6, ATP8 und Cytochrom b beim plötzlichen Kindstod. medizinische Dissertation.

D. Stallmann. Allelverteilung in X-chromosomalen STRs in Afrika - Daten aus Ghana und Marokko. medizinische Dissertation.

S. Nasse. Toxikologische Untersuchungen bei rechtsmedizinischen Obduktionen. Eine retrospektive Analyse aus den Jahren 2004 bis 2007 im mittleren Ruhrgebiet. medizinische Dissertation.

 

2011

T. Kamphausen. Molekulare Spurenanalytik von Epithelzellen: Untersuchung verschiedener Einflüsse auf die Qualität der DNA-Typisierung latenter Hautabriebspuren. medizinische Dissertation.

M. Czerwinski. Polymorphismen im FMO3-Gen und ihre Bedeutung beim plötzlichen Kindstod. medizinische Dissertation.

A. Knop. Allelfrequenzen X-chromosomaler short tandem repeats in einer Population aus Madagaskar. medizinische Dissertation.

 

2009

M. Schubries. Rechtsmedizinische Untersuchung: Kindesmisshandlung im mittleren Ruhrgebiet in den Jahren 1996 bis 2005. medizinische Dissertation.

 

2006

S. Stückradt. Abkühlungsverhalten von Dummies unter Laubabdeckung. medizinische Dissertation.