Willkommen

 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Klinik für Knochenmarktransplantation des Westdeutschen Tumorzentrums am Universitätsklinikum Essen.

Die Klinik für Knochenmark-transplantation ist eine eigenständige Schwerpunktein-richtung des Westdeutschen Tumorzentrums, in der die Transplantation von blutbildenden Stammzellen als kuratives Therapieverfahren für über-wiegend bösartige, aber auch gutartige Erkrankungen des Knochenmarks und des lymphatischen Systems durch-geführt wird. Sie ist Europaweit die größte klinische Schwerpunkteinrichtung für allogene Stammzelltransplantationen mit verwandten und insbesondere nicht verwandten Stammzellspendern. Seit 2010 ist die Klinik teilnehmendes Zentrum des „Netzwerkes Zelluläre Tumor Therapie in Nordrhein-Westfalen“.

Sie ist im Rahmen des Westdeutschen Tumorzentrums Bestandteil des Förderungsschwerpunkt-Programms „Onkologische Spitzenzentren“ und beteiligt sich ferner an dem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Krebshilfe initiierten Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK).

 

Auf den folgenden Internetseiten können Sie sich über unsere Klinik, deren Leistungsspektrum und die klinikspezifischen Einrichtungen informieren.

 

Ihr

Prof. Dr. med. Dietrich W. Beelen

In Kooperation mit: