Drucken - Print

Gleichstellungsbeauftragte Universitätsklinikum Essen

 

Die gesetzliche Grundlage der Gleichstellungsbeauftragten ist das Landesgleichstellungsgesetz NRW. Dieses Gesetz dient der Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

 

Die Gleichstellungsbeauftragte hat eine Unterstützungs-, Mitwirkungs- und Kontrollfunktion und ist frühzeitig an allen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen zu beteiligen. Die Gleichstellungsbeauftragte nimmt beratend an allen Aufsichtsrats- und Vorstandssitzungen teil.

 

Gleichstellungsbeauftragte Universitätsklinikum Essen

Sandra Warren

Kontakt: Telefon 0201 7231641 oder sandra.warren@uk-essen.de

 

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Universitätsklinkum

N.N.

Kontakt: Telefon 0201 723 xxx

 

Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät

 

Gleichstellungsbeauftragte der Universität Duisburg-Essen