Duale Studiengänge


Ausbildungs- und berufsbegleitender Studiengang in Kooperation mit der FOM Essen

Die Universitätsmedizin Essen hat in Kooperation mit der FOM Hochschule in Essen den bundesweit einmaligen Bachelor-Studiengang "Pflege & Digitalisierung" entwickelt, der die Teilnehmenden auf die grundlegenden Veränderungen durch den Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen vorbereitet.

 

Der Studiengang vermittelt ein tiefes Verständnis des digitalen Wandels pflegerischer Prozesse – als dual Studierende/r erhalten Sie einerseits klassisches Handwerkszeug wie beispielsweise die Terminologie digitaler Pflege, andererseits werden Sie durch die Darstellung konkreter digitaler klinischer Prozesse und der Notwendigkeit eines Digital-Change-Managements bestmöglich auf den Praxisalltag vorbereitet. Der Studiengang wurde konkret für die ausbildungsbegleitende Durchführung konzipiert. Das bedeutet, dass seine Inhalte in einem Blended-Learning-Format vermittelt werden. Als Studierende nehmen Sie freitags nach dem Unterricht an der Schule für Pflegeberufe an einem Online-Webinar der FOM teil und haben samstags Präsenzunterricht am Hochschulzentrum in Essen.

 

Für 20 Studienplätze pro Jahr besteht für Auszubildende und Mitarbeitende der UME die Möglichkeit der finanziellen Übernahme der Studiengebühren.

 

Nähere Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, zeitlichem Ablauf und Aufbau des Studiums finden Sie hier:

 

Link zum Artikel auf der UK Essen Seite

Link zur Seite des Pflegedienstes

 

Ausbildungs- und berufsbegleitender Studiengang in Kooperation mit der HFH 

Sofern Sie die schulischen Voraussetzungen (Fachhochschulreife oder Abitur) erfüllen ist es bei uns auch möglich, den ausbildungsbegleitenden Studiengang "Therapie- und Pflegewissenschaften" mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) als Fernstudiengang an der Hamburger Fernhochschule parallel zur Ausbildung zu absolvieren.

   

Ein Teil des Studiums findet ausbildungsbegleitend statt, weitere Semester nach dem Examen berufsbegleitend. Damit qualifizieren Sie sich auf Hochschulniveau für die pflegerische Tätigkeit und erwerben Kompetenzen, um höher qualifizierte Tätigkeiten zu übernehmen. 

 

Aus organisatorischen Gründen seitens der Hochschule ist die Aufnahme dieses Studiums nur möglich, wenn Sie im Oktober bei uns die Ausbildung beginnen. Weitere Informationen zum dualen Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften erhalten Sie von der Hamburger Fernhochschule (HFH). 

 

 

Stimmen zum ausbildungsbegleitenden Studium

Die Schülerin Frau Pösselt, die ausbildungsbegleitend im September 2017 ihr Studium an der HFH aufgenommen hat, sagt: „Mich hat besonders angesprochen, dass ich mich bereits während der Ausbildungszeit weiterbilden kann. In den Präsenzphasen findet ein reger Austausch statt, da meine Kommilitonen aus verschiedenen Häusern kommen und teilweise auch Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden an den Vorlesungen teilnehmen. Mir war es wichtig, dass es mir ermöglicht wird, auch während der Stationseinsätze an Präsenzphasen und Klausuren teilzunehmen. Durch eine rechtzeitige und gute Kommunikation mit den Verantwortlichen war das während meiner Ausbildungszeit kein Problem. Auch jetzt, nach dem Ausbildungsende, wird mein Dienstplan an das Studium angepasst. Es macht mir Spaß, dass häufig Inhalte der Ausbildung in den Studienbriefen aufgegriffen und vertieft werden, so kann ich meinen Wissensschatz erweitern, der mich unterstützt, die Patienten nach den neusten Erkenntnissen zu versorgen und zu beraten. Besonders positiv ist für mich die Unterstützung durch Frau Birkenpesch-Weingarth und Frau Lewald an der Pflegeschule und durch die Mitarbeiter der HFH, die jederzeit zur Verfügung stehen, wenn Fragen oder Probleme aufkommen. Aber auch auf die Kommilitonen kann man immer zählen, und auch wenn man sich nicht allzu häufig sieht: Wenn etwas unklar ist, bemüht man sich, die Inhalte nochmal gemeinsam zu verstehen."

 

 

Grundständiges duales Studium

Außerdem bietet das UK Essen seit 2015 gemeinsam mit der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum eine duale Ausbildung in der Pflege an. Das UK Essen ist eines von zehn Kooperationskrankenhäusern, an dem der praktische Teil der Ausbildung stattfindet. Jährlich erhalten damit bis zu fünf Studierende die Möglichkeit, Theorie und Praxis der Pflege optimal miteinander zu kombinieren. Nähere Informationen zum Studiengang Pflege erhalten Sie von der hsg Bochum.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: 

Schulleiter

Norbert Stein

Tel.: (0201) 723-2200

E-Mail: pflegeschulen@uk-essen.de