Drucken - Print

Essener Herztagung

from 29.01.2016 15:00 until 29.01.2016 19:00

Zielgruppe: Ärzte in Weiterbildung, Fachärzte, niedergelassene Ärzte

Fokus der Tagung: Der komplexe kardiale Patient: Therapie an den Grenzen der Leitlinien

DOWNLOAD FLYER

Programm:

Vorsitz: T. Rassaf, H. Jakob
15:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Kliniken (T. Rassaf, H. Jakob)

Koronare Herzerkrankung
15:15 Uhr Komplexe Koronarintervention beim Hochrisikopatienten: Wieso? (R. A. Jánosi)
15:30 Uhr Minimalinvasive Koronarchirurgie: Wer profitiert? (D. Wendt)
15:45 Uhr Koronarangiografie vs. Ischämiediagnostik: Wertigkeit der Bildgebung im Alltag (A. A. Mahabadi)
16:00 Uhr Der Gefäßpatient: ACVB bei pAVK und cAVK (M. Thielmann)
16:15 Uhr Pause in der Industrieausstellung

State of the art: Medikamentöse Therapie
16:30 Uhr Individualisierte antithrombozytäre Therapie beim Komplexpatienten: Notwendig oder überflüssig? (M. Totzeck)
16:45 Uhr Individualisierte Lipidtherapie: PCSK9-Inhibitor, CSE-Hemmer, Ezetimib, Lipidapherese (H. Kälsch)
17:00 Uhr NOAKs oder doch lieber Marcumar? (P. Lüdike)
17:15 Uhr Welche Medikamente nach Bypassoperation? (K. Tsagakis)
17:30 Uhr Pause in der Industrieausstellung

Strukturelle Herzerkrankung
17:45 Uhr Interventionelle Mitralklappentherapie mittels MitraClip im Hochrisikopatienten (T. Rassaf)
18:00 Uhr Minimalinvasive Operationen der Mitralklappe und Trikuspidalklappe (H. Jakob)
18:15 Uhr Vorhofohrverschluss bei Blutungsrisiko: Alternative zur Antikoagulation? (C. Rammos)
18:30 Uhr Aortenklappenrekonstruktion: Chancen und Herausforderungen (J. Benedik)
18:45 Uhr Interventionelle Therapie der Aortenklappenstenose: Neue Techniken, Klappen und Herausforderungen (P. Kahlert)
19:00 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung (T. Rassaf, H. Jakob)

Ausklang in der Industrieausstellung

Weitere Informationen unter www.essener-herztagung.de

Back