Bewerbung


Voraussetzungen zur Aufnahme in die Schule 

  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes und
  • Fachoberschulreife oder eine gleichwertige Ausbildung oder
  • eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder 
  • eine nach dem Hauptschulabschluss oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer und
  • sehr gute Deutschkenntnisse (möglichst C1-Level).

 

Wünschenswert ist es, dass sich Interessenten vor Abgabe ihrer Bewerbungsunterlagen über die Berufspraxis informieren und sich persönliche Eindrücke verschaffen. Geeignet wäre ein kurzes Praktikum im Küchenbereich und/oder in der Diät- und Ernährungsberatung einer Klinik. 

 

Bewerbungszeitraum und Ausbildungsbeginn

  • Nächster Ausbildungsbeginn: August 2023
  • Bewerbungszeitraum: Eine Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 2023 ist ab sofort möglich.
  • Ein späterer Ausbildungsbeginn ist 2025 möglich.

 

Auswahlverfahren

Pro Lehrgang können wechselnd 8 bzw. 16 Schülerinnen und Schüler ausgebildet werden.

 

Es wird zunächst eine Vorauswahl anhand der eingereichten Unterlagen vorgenommen. Die Bewerberinnen und Bewerber, die hierdurch in die engere Wahl gelangt sind, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Mitteilung über das Ergebnis des Auswahlverfahrens erfolgt 4 - 6 Wochen nach dem Vorstellungsgespräch.

 

Die Unterlagen der nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerber werden mit einem Absagebescheid zurückgesandt.

 

Von den Bewerberinnen und Bewerber, die eine Zusage zur Teilnahme an der Ausbildung erhalten haben, werden bis unmittelbar vor Ausbildungsbeginn folgende Unterlagen benötigt:

  1. Geburtsurkunde
  2. Ärztliches Zeugnis über die körperliche Eignung für den Beruf einer Diätassistentin/eines Diätassistenten, dessen Ausstellung bei Ausbildungsbeginn nicht mehr als 4 Wochen zurückliegt
  3. Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Belehrung gem. § 43 Infektionsschutzgesetz (nicht älter als 3 Monate vor Ausbildungsbeginn)
  4. Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate vor Ausbildungsbeginn)
    1.  

      Bewerbung 

      Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an folgende Adresse:  

       

      Universitätsklinikum Essen 

      Dezernat 01 – Personalbetreuung 

      Frau Heike Münch oder Herr Rico Battaglia

      Hufelandstr. 55 

      45147 Essen 

      bewerbung.fachschulen@uk-essen.de 

        

      Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

      Bewerbungsschreiben mit Erläuterung der Motive zur Berufswahltabellarischer Lebenslauf Lichtbild Nachweise zum Schulabschluss in Fotokopie ggf. Praktikumsnachweiseggf. berufliche Abschlusszeugnisse ggf. berufliche Arbeitszeugnisse  

       

      Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen ohne Bewerbungsmappe ein. 

       

      Bei ausländischen Dokumenten sind außerdem Übersetzungen in die deutsche Sprache notwendig. Im Ausland erworbene Schulabschlüsse sind bei den zuständigen Behörden als gleichwertig anerkennen zu lassen. 

      Unvollständige oder außerhalb der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen können grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.

       

       

      Unterkunft

      Für die Auszubildenden unseres Hauses stehen verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten (Wohnheime) zur Verfügung. 

      Nähere Informationen erhalten Sie über Frau Regina Claas, Telefon: (0201) 723-3429, E-Mail:

      wohnheime@uk-essen.de

       

       

      Datenschutzhinweise für Bewerbende: Information gemäß Artikel 13 EU-DSGVO

      Nach den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir dazu verpflichtet, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Haus sowie über die Ihnen zustehenden Rechte aufzuklären. Dem Link hier folgend möchten wir dieser Informationspflicht gemäß Artikel 13 EU-DSGVO nachkommen. Diese Informationen sind ebenfalls auf der Homepage des Universitätsklinikum Essen unter www.uk-essen.de einzusehen.