Drucken - Print
29.05.2009
Verdacht auf ?Schweinegrippe? bestätigt

Junger Mann leidet lediglich unter leichten Erkältungssymptomen

Auf der Isolierstation des UK Essen liegt ein junger Mann, bei dem sich der Verdacht auf den Virus AH1N1 ? der sogennanten Schweinegrippe  - bestätigt hat. Das haben erste, sofort durchgeführte Tests ergeben. Dem 23-Jährigen geht es gesundheitlich sehr gut, er leidet lediglich unter leichten Erkältungssymptomen. Behandelt wird er derzeit mit Tamiflu.

 

 

Vorsichtshalber war er gestern Abend zum UK Essen gekommen, da seine Erkältungssymptome nach einer USA-Reise aufgetreten waren. Voraussichtlich wird er bis zu sieben Tagen auf der Station bleiben. So kann kontrolliert werden, ob die Grippe weiterhin in dieser sehr sanften Form verläuft. Darüber hinaus soll durch diese Maßnahme das Ansteckungsrisiko anderer so gering wie möglich gehalten werden.