Drucken - Print
03.11.2014
Volksleiden Krampfadern

Uni-Klinik für Dermatologie lädt ein zum Patienteninformationstag

Essen, 03.11.2014 – Fast jeder vierte leidet unter Krampfadern. Damit verbunden sind häufig Komplikationen wie Thrombose, Venen- oder Hautveränderungen. Allein über eine halbe Millionen Menschen sind in fortgeschrittenen Stadien von Hautverfärbungen, -verhärtungen oder sogar offenen Beinen betroffen.


Zu einem Informationsnachmittag rund um das Thema Krampfadern lädt die Klinik für Dermatologie am 7. November von 14 bis 17 Uhr (Seminarraum Hautklinik, Untergeschoss) in die Hufelandstr. 55 ein. Die Besucher haben dann die Möglichkeit, direkt vor Ort ihre Venenfunktion mit Hilfe eines Infrarot-Messverfahrens überprüfen zu lassen. Außerdem informieren Experten sie über neue Therapieverfahren wie Schaum, Laser, Radiowellen, Dampf, Kleber und auch operative Verfahren.


Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen gibt es bei Dr. med. Norbert Weindorf, Facharzt der Uni-Klinik für Dermatologie, unter der Telefonnummer 723-4702 oder unter norbert.weindorf@uk-essen.de.

 

Für die Vorberichterstattung: Gerne können Sie mit einem Patienten sprechen, der zusammen mit Dr. Weindorf über seine Erkrankung berichten und aufzeigen könnte, was ihm gegen seine Krampfadern geholfen hat.

 

 

Pressekontakt:

Kristina Gronwald

stellv. Pressesprecherin

Stabsstelle Marketing und Kommunikation

Tel.: 0201/723-3683