Drucken - Print
09.10.2013
Mit Sternekoch Nelson Müller Krebs verhindern

Essen, 09.10.2013 - Unter dem Motto „Essen und Bewegung gegen Krebs“ lädt das Westdeutsche Magen- und Darmzentrum Essen (WMDZ) betroffene Patienten, deren Angehörige und allgemein Interessierte zu einem Informationstag ein. Wie gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung Krebserkrankungen der Verdauungsorgane verhindern können, erklären medizinische Experten in ihren Vorträgen. Sternekoch Nelson Müller zeigt beim Event-Cooking ganz praktisch, wie gesundes Essen auf den Tisch gezaubert werden kann. Der Patiententag findet statt am Samstag, den 12. Oktober, von 10 bis 13 Uhr im Essener Haus der Technik e. V. an der Hollestraße 1.

 

„Neben der ärztlichen Therapie von Tumorerkrankungen können Bewegung und die richtige Ernährung die Behandlung sehr unterstützen“, sagt Prof. Dr. Gernot Kaiser, Ärztlicher Netzwerkkoordinator im WMDZ. Betroffene Patienten nach einer Operation oder während der Chemotherapie erhalten Tipps und Anregungen, wie sie sich gesund ernähren und körperlich betätigen können. Diese werden sowohl in einem ersten Übersichtsvortrag als auch im zweiten, eher praktischen Teil vermittelt.

 

Praktisch wird es dann auch bei Sternekoch Nelson Müller: Im Rahmen eines „Event-Cookings“ zeigt der Essener, wie Patienten und Angehörige gesundes Kochen auch Zuhause umsetzen können – Probierportionen inklusive. Beim anschließenden Imbiss können offene Fragen geklärt oder neue Kochrezepte ausgetauscht werden.

 

Das Westdeutsche Magen- und Darmzentrum Essen (WMDZ) veranstaltet seit seiner Gründung 2005 regelmäßig Patientenveranstaltungen zu aktuellen Themen. Ein Schwerpunkt des spezialisieren Versorgungszentrums sind bösartige Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, wie z. B. Tumore der Speiseröhre, des Dickdarms oder der Gallenblase. Weitere Informationen zu der Patientenveranstaltung am 12. Oktober erhalten Interessierte unter der Tel. 0201/723 1495.