Drucken - Print
08.02.2013
Hervorragende wissenschaftliche Leistung

Hervorragende wissenschaftliche Leistung am Universitätsklinikum Essen – Zahl der Publikationen erneut gestiegen


(Essen, 8. Februar 2013) Im Jahr 2012 konnten Forscherinnen und Forscher am Universitätsklinikum Essen die Zahl ihrer wissenschaftlichen Veröffentlichungen erneut steigern. Dies dokumentiert die herausragenden Forschungs- und Entwicklungsleistungen, die von Vertretern der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen erbracht werden.

 

Die offizielle Publikations-Evaluierung des Landes Nordrhein-Westfalen zeigt auf, dass die Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen in Relation zur Zahl ihrer Professorinnen und Professoren eine herausragende Position unter den Universitätsklinika des Landes Nordrhein-Westfalen einnimmt. So lag die Zahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Essener Forscherinnen und Forscher bei insgesamt 4.531. In absoluten Zahlen liegt Essen damit im Vergleich der Medizinischen Fakultäten landesweit auf Platz vier und bereits zum zweiten Mal in Folge auch vor Düsseldorf. Dies belegt die offizielle Publikationsevaluierung EVALUNA 2012 für den Erfassungszeitraum der vorhergehenden fünf Jahre, welche durch die Fakultäten durchgeführt und gegenseitig kontrolliert wird.

 

Publiziert haben Professorinnen und Professoren aus Essen aktuelle Forschungsergebnisse unter anderem in international renommierten wissenschaftlichen Journalen wie Science, Nature Genetics, Journal of Experimental Medicine, Journal of the American Medical Association, Lancet, Lancet Neurology sowie New England Journal of Medicine und hatten dabei die entscheidende Erst- bzw. Letztautorenschaft. Hinzu kommen Publikationen, an denen Essener Forscher als Co-Autoren mitgewirkt haben. Zu nennen sind hier beispielsweise Nature sowie Nature Cell Biology.
Die Medizinische Fakultät in Essen, die heute zur Universität Duisburg-Essen gehört, ist vergleichsweise jung und feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

 

Weitere Informationen:

 

Dr. (Univ. Paris) Ulrich Walter, Geschäftsführer
Forschungsreferat der Medizinischen Fakultät
Universität Duisburg-Essen
Hufelandstr. 55, 45147 Essen
Tel.: 0201 723 4692
E-Mail: forschungsreferat@uk-essen.de