Drucken - Print
09.01.2013
1000. Medizinisch-Philosophisches Seminar

Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel spricht im Rahmen des 1000. Medizinisch-Philosophisches Seminars

Feierliches Programm im Audimax des Universitätsklinikums

 

(Essen, 9.1.2013) Auf 36 Jahre und mehr als 100.000 Zuhörer bringt es das „Medizinisch-Philosophische Seminar“, das Prof. Dr. Manfred Blank, ehemaliger Direktor des Instituts für Anatomie am Universitätsklinikum Essen, initiierte. Am 15. Januar 2013, 18.15 Uhr, begeht das Medizinisch-Philosophische Seminar nun ein ganz besonderes Jubiläum: den 1000. Seminarabend.

 

Begleitet von Grußworten von Prorektor Prof. Dr. Jörg Schröder, Universität Duisburg-Essen, und dem Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen Prof. Dr. Jan Buer, referiert der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Essen Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel im Hörsaal des Audimax zum Thema „Medizin und Ökonomie – ein Widerspruch“. Musikalisch einleiten wird das Jubiläumsseminar der Chor der Medizinstudierenden der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen mit „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Unterstützt von Flügel und Querflöte trägt die Sopranistin Angela Bergmann, Teamleitung der Station A6, zudem Kompositionen von Georg Friedrich Händel vor.

 

Eingeladenen sind alle Interessierte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.