Drucken - Print
15.07.2010
Sommerfest in der Gruga

Eingeladen sind ehemalige „Frühchen“ und ihre Eltern

Die Neonatologie des Essener Universitätsklinikums feiert ihr „Frühchen“-Sommerfest am 17. Juli 2010 von 15 bis 18 Uhr im Ronald McDonald Haus in der Gruga. Jedes Jahr organisiert die Elterberatung „Frühstart“ ein Fest für die ehemaligen Frühgeborenen und deren Familien. Auf diese wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das von Spiel- und Bastelangeboten über eine Zaubershow bis zur Tauschbörse für Babybekleidung reicht. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Das Team der Elternberatung „Frühstart“ berät Eltern Frühgeborener Kinder und kranker Neugeborener bereits vor der Geburt und während des stationären Aufenthalts und begleitet die Eltern auch in den ersten Wochen nach der Entlassung zuhause. „Nach einem oftmals wochenlangen Aufenthalt der Frühchen in der Neonatologie, sind die Eltern den Mitarbeitern und anderen Eltern familiär verbunden. Es ist wichtig, dass sich Eltern von sehr früh geborenen Kindern untereinander austauschen können. Das gibt frischen „Frühchen“-Eltern Zuversicht und Unterstützung, um nicht zuletzt Freude am Familienleben zu haben.“, erklärt Dr. Britta Hüning, Oberärztin der Uni-Kinderklinik.