Drucken - Print
18.01.2010

Für das Projekt Frühstart – junge Familien mit einem Frühchen werden auch nach der Entlassung aus dem Essener Universitätsklinikum von Krankenschwestern zu Hause betreut - stellt Citroen einen C 1 zur Verfügung, unterstützt von der Gothaer Versicherung und der Stiftung Universitätsmedizin Essen. Auf dem Fotos: Übergabe durch (v.l.n.r) Klaus Michel von Citroen und Christian Mertens von KAM Consulting an Prof. Ursula Felderhoff-Müser (re).