Drucken - Print
19.11.2009
„Aktion Rückenwind“ unterwegs in Essen

Zollverein School 1. OG, Zeche Zollverein

 
Gelsenkirchen Straße 209, 45309 Essen

Samstag, 28. November 2009, 11.00 bis 14.00 Uhr

Zollverein School 1. OG, Zeche Zollverein

Gelsenkirchen Straße 209, 45309 Essen

 

Das Programm im Überblick:

„Aktion Rückenwind“ unterwegs in Essen

Samstag, 28. November 2009, 11.00 bis 14.00 Uhr

Zollverein School 1. OG, Zeche Zollverein

Gelsenkirchen Straße 209, 45309 Essen

Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs

„Diagnose Lungenkrebs – Was nun?“
Prof. Dr. Martin Schuler, Direktor, Innere Klinik (Tumorforschung),
Universitätsklinikum Essen

Prof. Dr. Georgios Stamatis, Chefarzt der Abt. Thoraxchirurgie/Thorakale
Endoskopie, Ruhrlandklinik Essen

PD Dr. Lutz Freitag, Chefarzt der Abt. Interventionelle Pneumologie,
Ruhrlandklinik Essen

 

Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs (Fortsetzung)

„Therapie – Was passiert wann?“
Dr. Wilfried Eberhardt, ltd. OA der Poliklinik, Innere Klinik (Tumorforschung),
Geschäftsführer, Lungenkrebszentrum am WTZ

Prof. Dr. Martin Schuler, Direktor, Innere Klinik (Tumorforschung),
Universitätsklinikum Essen

Dr. Jörg Hense, OA, Schwerpunkt Palliativmedizin und Schmerztherapie,
Innere Klinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen

Rodrigo Hepp, Strahlentherapeut, Universitätsklinikum Essen

Rückenwind für die Seele

„Leben mit Lungenkrebs“
Dr. Jörg Hense, OA, Schwerpunkt Palliativmedizin und Schmerztherapie, Innere Klinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen

PD Dr. Yesim Erim, ltd. OÄ, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
LVR Klinikum Essen

Anett Keller-Pließnig, Assistenzärztin am LVR Klinikum Essen, Klinik für
Psychosomatik und Psychotherapie

„Lungenkrebs – auch Angehörige sind betroffen“
Moritz Krebs, Sohn von Diether Krebs

„Rückenwind durch Selbsthilfe“
Barbara Baysal, Selbsthilfegruppe Lungenkrebs

Gesprächsinseln
Rückenwind für (Mit-)Betroffene – Experten, Patienten & Angehörige im Gespräch

Infopark
Regionale Anlaufstellen