Drucken - Print
23.07.2008
Neuer Direktor der Uni-Klinik für Dermatologie

Die Uni-Klinik für Dermatologie hat jetzt einen neuen Direktor: Prof. Dr. Dirk Schadendorf. Seine Schwerpunkte in der Therapie von Patienten, aber auch in der Forschung liegen u.a. in den Disziplinen Hautkrebs, chronische Wunden, Gefäßerkrankungen sowie Transplantationen. Im Sommer nächsten Jahres zieht er zusammen mit seinem Team in die dann neu errichtete Hautklinik ein. Dort stehen ihm neben modernen Patienten- und Behandlungsräumen auch experimentelle Labore für seine Forschungsarbeiten zur Verfügung. Bis dahin besteht sein Ziel darin, die Klinik nach ISO 9001 zertifizieren zu lassen.

 

 

Der gebürtige Hamburger arbeitete zuletzt als Leiter der ?Klinischen Kooperationseinheit für Dermatoonkologie? - Abteilung des Deutschen Krebsforschungsinstituts in Heidelberg - und in der Klinik für Dermatologie am Universitätsklinikum Mannheim. Dort baute er u.a. den Forschungsbetrieb und die klinisch-dermatologische Abteilung  auf,  erarbeitete präklinische Modelle und führte klinische Phase-I-III Studien insbesondere in der Melanomtherapie durch.

 

 

 

Nähere Informationen:

 

Prof. Dr. Dirk Schadendorf,, Direktor der Klinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, Tel.: 02 01 / 723 ? 24 30.