Drucken - Print
03.06.2008
Prinzip Lernen durch Lehren

Medizinstudenten der Medizinischen Fakultät Duisburg-Essen trainieren im Juni 100 Schüler der 10. Jahrgangstufe der Brede­neyer Goetheschule in Notfallmedizinischen Themen. In den rund zwei Stunden geht es um Themen wie Frakturen und Blutungen richtig versorgen, stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Massage sowie Notfälle erkennen und richtig melden. Neben fundierter Theorie steht vor allem das praktische Üben im Vordergrund. An drei Stationen lernen die Schüler in Kleingruppen die Erste-Hilfe-Maßnahmen an Reanimationspuppen oder in Partnerübungen an sich selbst.

 

 

Zu einem Pressegespräch direkt vor Ort möchte ich Sie einladen:

 

am 6. Juni, um 13:45 Uhr

 

in die Turnhalle der Bredeneyer Goetheschule,

 

Ruschenstraße 1

 

 

Nach dem Prin­zip ?Lernen durch selbst Lehren? eignen sich die Medizinstudenten im zweiten Semester neben ihrer medizinischen Ausbildung in Essen zusätzlich zu den Kurs­in­hal­ten didaktisches Know-how an. Unterstützt wird die Aktion vom so genannten Skills Labs, der zentralen Stelle zum Erlernen praktischer ärztlicher Fertigkeiten an der Medizinischen Fakultät Duisburg-Essen. Dort haben Studierende klinischer Semester die Möglichkeit, schon früh im Studium die nötigen praktischen Fähig- und Fertigkeiten zu erlernen, um in Praktika, Famulaturen und im medizinischen Alltag mit sicherer Hand ihre ärztlichen Aufgaben zu bewältigen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kristina Gronwald

 

 

 

Nähere Informationen:

 

Prof. Dr. med. Christian Waydhas ? Ltd. Oberarzt der Unfallchirurgie, Tel: 0201 723 1302; Matthias Heue, Dekanat Medizinische Fakultät, Tel: 0201 723 1322; Hanjo Groetschel, Ärztlicher Mitarbeiter im SkillsLab Tel: 0201 723 3729