Frühstart


„Starthilfe für Frühgeborene"
Das Universitätsklinikum Essen leistet „Starthilfe" für Säuglinge, die teilweise mit einem Gewicht von weniger als 1500g zur Welt kommen oder angeborene Fehlbildungen und Erkrankungen haben.

Ein Team aus Kinderkrankenschwestern und Ärzten betreut werdende Eltern schon vor der Geburt intensiv und bezieht sie in die Pflege von Anfang an mit ein, damit diese die Betreuung möglichst kompetent in den heimischen 4 Wänden fortsetzen können.

Ziel ist eine stabile Eltern-Kind-Beziehung als Basis einer frühstmöglichen, sicheren Entlassung. In wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass eine gute Eltern-Kind-Bindung sich positiv auf die neurologische Entwicklung auswirkt.


Kinderklinik I. Elternberatung